BDSM darf schmutzig sein!

Je mehr BDSM gesellschaftlich akzeptiert wird, umso mehr scheint BDSM immer sauberer zu werden. Natürlich darf BDSM ganz sauber und brav sein, muss es aber nicht. BDSM kann schmutzig, laut, unfair, hart, blutig, eklig und was auch immer sein... solange es eben die Beteiligten so wollen und Dritte keinen Schaden dabei nehmen. Will ich jeden dieser schmutzigen Teile? Nein, vieles davon aber eben schon.

Ich zähle mich nun nicht zu den Menschen die das Extreme suchen aber dennoch kommt es mir so vor als wäre ich inzwischen an einem Punkt wo mein BDSM extrem wirkt.

Obwohl es eigentlich nicht nötig sein sollte stelle ich es sicherheitshalber klar, BDSM geht nur wenn alle involvierten Personen das so wollen, es ist kein Missbrauch sondern eine Gratwanderung zweier Partner.

 

Es macht mir Spaß meine Sub zu demütigen, nicht nur ein wenig gespielt.

Es macht mir Spaß meine Sub zu vögeln, oral, vaginal und anal.

Es macht mir Spaß auf und sogar in meine Sub zu urinieren.

Es macht mir Spaß meine Sub zu benutzen, auch für Dinge die sie nicht mag.

Es macht mir Spaß wenn ich auf oder in ihr komme, unsere Säfte auf ihr verschmiere und sie dann heimfährt aber sich die nächsten zwei Tage eben nicht (an diesen Stellen) duscht.

Es macht mir Spaß sie auch anderweitig als meins zu kennzeichnen.

Es macht mir Spaß zu sehen wie ich sie mit Rohrstock und Peitsche an ihre Grenzen treibe.

Es macht mir Spaß sie aus einem Napf essen zu lassen oder ihr ins Essen zu spucken.

Es macht mir Spaß sie anzuspucken oder zu ohrfeigen.

Es macht mir Spaß mir von ihr den Anus lecken zu lassen.

Es macht mir Spaß das alles auch noch zu filmen.

Es macht mir Spaß ihr den Atem zu nehmen.

Es macht mir Spaß über sie nicht nur im Schlafzimmer mal kurzzeitig die Kontrolle zu haben sondern durchaus auch außerhalb dessen.

 

Dies ist der schmutzige Teil an BDSM der mir Freude bereitet. Blutig, laut und unfair hingegen, das wäre nicht mein Stil. Aber selbst wenn, was wäre daran schlimm, solange wir es so wollen?

 

Niemals würde ich den Willen der Person brechen wollen.

Niemals würde ich eine Person die mir nicht gewachsen wäre dominieren wollen.

Niemals würde ich eine Person in eine vollkommen ausweglose Situation bringen wollen.

Niemals würde ich mich für meine Art BDSM zu leben rechtfertigen wollen.

 

Und nun ertappe ich mich gerade selber dabei wie ich anfangen will von Respekt und Fürsorge zu schreiben, nur aus der Angst heraus ich könnte vielleicht falsch verstanden werden. Ist es nicht schlimm, dass jemand für den solche Begriffe normal sind und der einfach über die schmutzige Seite von BDSM schreiben will so vom eigentlich Thema abkommt?

Nicht jede Sub will nach einer Session in den Arm genommen werden oder sich währenddessen behütet fühlen. Romantik kann Teil der Sexualität sein, muss es aber nicht, ebenso wie BDSM Teil der Sexualität eines Menschen sein kann, aber nicht muss.

Jeder soll BDSM leben wie er es denn will. Zumindest solange niemand gegen seinen Willen ausgenutzt wird ist es aber eine Frage der Toleranz auch die schmutzigen BDSMler ihr Ding machen zu lassen. Es mag stimmen, dass es bei uns, die wir BDSMler härter ausleben als andere, weitaus auch mehr schwarze Schafe gibt. Dies bedeutet aber nicht dass jeder Dom der es extremer mag nun ein komplexbeladener Vollidiot oder jede Sub in diesem Bereich sei eine Frau mit einer sehr schwachen Persönlichkeit ist.

Für meine Art von BDSM braucht es zwei sehr starke Partner. Eine schwache Frau käme mit mir nicht klar, sie könnte den Anspruch den ich an sie in Punkto Eigenverantwortlichkeit und Selbstwertschätzung gar nicht erfüllen.

Vielen Dank an Gentledom, dass ich für dieses persönliche Statement seine Seite nutzen darf!

 

Euer Gladius (Blogt unter Leben als Sklavin)

 


Kommentare:


Beatrix schrieb am 16.08.2016


Hi Gladius,

als ich deinen Beitrag gelesen habe, dachte ich mir -dass könnte von meinem Dom sein-.
Richtig mega....
LG


Antwort auf diesen Kommentar

Immerbrav schrieb am 16.03.2016


Super Beitrag, ich bin da ganz bei Dir.

Wie würde der Text wohl lauten wenn ihn eine Sub schreiben würde? ;)


Antwort auf diesen Kommentar

Ich vermute nicht viel anders ;)

prem-dom schrieb am 06.10.2014


Lieber Gladius,

klasse,
das Lesen Deines "Artikels" hat mir viel Spass gemaacht.

Einvernehmlicher BDSM zwischen zwei (oder mehrereren) mündigen, liebenden oder in Zuneigung verbundenen Menschen findet im Leben statt.
Und das Leben ist eben nicht immer nur schön, sauber + auf regelmentierter Augenhöhe, sondern zeitweise eben auch neugierig, lüstern-fies, geil unanständig, fordernd zupackend, gierig + "herrlich schmutzig...".

Weiter so...

prem-dom


Antwort auf diesen Kommentar

Sarah schrieb am 06.10.2014


Toll geschrieben!


Antwort auf diesen Kommentar

Ruby schrieb am 05.10.2014


Es ist alles nur eine Sicht die bei jedem anders ist. Nur leider kommen nicht alle klar damit, weil ihr Teller viel zu klein ist. Und ich stimme dir voll zu "Schmutzig, kann Fantastisch sein" wenn es passt. =)

Danke für den tollen Artikel.

Liebe Grüße
Ruby


Antwort auf diesen Kommentar

Einen Kommentar schreiben:

Bitte alle Felder ausfüllen!

Die e-mailadresse wird nicht veröffentlicht!
Dein Kommentar wird erst sichtbar nachdem er von einem Moderator freigeschalten wurde!
    Offener-Blog
    Du willst Dich nur zu einem Thema äußern, welches Dir unter den Fingernägeln brennt oder hast keine Zeit häufiger zu schreiben? Nun, dann kannst Du gerne diesen Blog nutzen. Achte aber bitte auf einen guten sprachlichen Stil und einen nicht jugendgefährden
Die neusten Artikel
     
  •   Wenn aus dem Spiel ernst wird – eine Streitschrift
    DS, zwei kleine Buchstaben, ein großes Kopfkino, zehntausend schöne ... [mehr]
  •   Umgang mit Minderjährigen und deren Schutz
    Unsere Community ist erst ab 18 Jahre freigegeben, auch wenn es ... [mehr]
  •   Lieber spät als nie
    oder warum ich 38 Jahre brauchte, um vor mir selbst zugeben zu können, ... [mehr]
  •   Verbotene Fantasien?
    Vor kurzem las ich eine Szene in einem Buch, die mich danach eine Zeit ... [mehr]
  •   BDSM darf schmutzig sein!
    Je mehr BDSM gesellschaftlich akzeptiert wird, umso mehr scheint BDSM ... [mehr]
Neue Kommentare
     
  •   Nastie schrieb am 14.09.2016
    Gut geschrieben! Aber ich glaube das versteht man erst wirklich wenn ... [mehr]
  •   Sarah schrieb am 06.09.2016
    Ein sehr schöner Beitrag. Ich bin selbstbewusst genug um schon im ... [mehr]
  •   Beatrix schrieb am 16.08.2016
    Hi Gladius, als ich deinen Beitrag gelesen habe, dachte ich mir ... [mehr]
  •   Stute schrieb am 24.07.2016
    Hallo zusammen. Bin gerade dabei mich hier über all durch zu lesen ... [mehr]
  •   Helmut Gerber schrieb am 05.06.2016
    Ich bin völlig neu in diesem Forum und habe nur kurz ein wenig ... [mehr]