Magazin

MachtSpiele - das neue BDSM Magazin auf gentledom.de

Liebe Leserin, lieber Leser,

 "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.
  Der uns beschützt und der uns hilft zu leben."

So legt es uns Herman Hesse in seinem Gedicht „Stufen“ nahe, und wir, die frisch zusammengewürfelte Redaktion des Magazins MACHTspiele, wollen mit Euch „heiter Raum um Raum durchschreiten“, neuen für uns erschaffen und einnehmen.

Doch ist wirklich jeder Anfang so zauberhaft? Birgt er nicht die Gefahr schlafende, unberechenbare Geister zu wecken, in ungeahnte Untiefen zu geraten oder lieb Gewonnenes hinter sich lassen zu müssen? Es ist nicht leicht, die ersten Schritte zu gehen und sich auf unbekanntem Terrain zurechtzufinden. Wo soll sich ein junges Magazin im Bereich BDSM positionieren? Die Informations- und Unterhaltungsflut im Internet ist überwältigend und BDSM ein allzeit beliebtes Medienthema. Die Spannweite geht hier von soliden Informationen über knisternd erotische Unterhaltung bis hin zu Darstellungen von BDSMern als skurrile, possierliche Geschöpfe. Vorurteile und Klischees werden beseitigt und im gleichen Atemzug neu erschaffen und genährt.

Informatives mit Unterhaltendem, Persönliches mit Objektivem

MACHTspiele mischt Informatives mit Unterhaltendem, Persönliches mit Objektivem und bietet Ihnen so unverschleierten Einblick in die verschiedenen Aspekte des BDSM.

In dieser ersten Ausgabe beschäftigen sich unsere Redakteurinnen Spätzle und Summer mit den Schwierigkeiten und Wagnissen auf dem Weg zum persönlichen Einstieg in das Thema BDSM. Es gibt Tipps, wie die ersten Hürden leichter zu nehmen sind, Anregendes, das ermuntert, den Weg weiterzugehen und nicht zuletzt Amüsantes, denn lachen ist nicht nur in der Session erlaubt.

Es ist sicher romantisch, zu erwarten, dass ein Zauber „uns beschützt und ... uns hilft, zu leben“, ebenso wie unsere Magazinidee zu Beginn sehr ambitioniert und nicht umsetzbar schien. Ich danke allen Mitarbeitern der Redaktion dafür, hinter jeder Ecke das Neue und in jeder Hürde die Herausforderung gesehen zu haben und so unserem Zauber des Anfangs Raum und Gestalt verschafft zu haben. Wo führt es Euch als Nächstes hin?

Redakteur:


Kommentare
Bisher noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben: