Der erste Stammtischbesuch

Magazin

Vor allem anderen kommt zunächst das Eingeständnis: "Ich glaube, ich stehe auf BDSM". Hat man diesen Schritt vollzogen, liegt meist das Schwerste hinter einem, nämlich das Outing vor sich selbst. Unsere Erziehung und auch die von der Gesellschaft häufig vermittelten Werte führen dazu, dass viele ihre Neigung verleugnen, manch einer vor Freunden und Bekannten, was sicher sinnvoll sein kann, aber eben noch mehr Menschen wohl vor sich selbst.

Nachdem man sich die Neigung eingestanden hat, wollen die meisten von uns diese Fantasien auch ausleben. Neben (der Suche nach)einem Partner hierfür, suchen viele aber auch einfach erst einmal Anschluss, denn es ist schön zu wissen, man ist nicht allein und es gibt Leute, an die man sich vertrauensvoll wenden kann. 

Neben Foren und Communities gibt es auch noch die Stammtische,

Neben Foren und Communities gibt es auch noch die Stammtische, das gute alte deutsche Kulturgut, aber keine Sorge, so verknöchert sind weder die Strukturen noch die Leute dort. Natürlich gibt es solche und solche Stammtische, also war der erste nichts für dich, solltest du dich nicht entmutigen lassen.

Grundsätzlich hat jeder Stammtisch seine eigenen Schwerpunkte, sei es bei den Teilnehmern, den Spielarten, dem Alter oder auch den Aktivitäten. Zu Anfang ist ein ungezwungener Stammtisch sicher nicht das falsche, also einer, auf dem nicht gespielt wird und die Leute mit normalen Klamotten erscheinen. Man sollte auch etwas auf das Thema des Stammis achten, es gibt durchaus Stammtische, die sich mit sehr speziellen Themen beschäftigen, wie Petplay oder auch Fetisch. Wer dann mit dem Thema nichts anfangen kann, wird sich schnell recht verloren fühlen. Kurz gesagt, frag vorher bei einem der Organisatoren an oder lies die Webseite des jeweiligen Stammis genau.

Manche Stammtische haben ein Vortreffen, bei dem du dich mit einem der Organisatoren triffst, bevor du zu einem der Treffen eingeladen wirst. Das soll zumeist einfach nur Leute fernhalten, die nicht zur Gruppe passen und natürlich auch Spanner, die sich nur mal „Perverse“ anschauen wollen. Also keine Sorge, bist du recht normal, wird es da keine Probleme geben, aber auch dort solltest du dich nur an einem öffentlichen Ort treffen, sicher ist sicher, auch wenn ich keinen Fall kenne, bei dem etwas bei einem Stammi oder Vortreffen passiert ist.

Als Neue/r wirst du anfangs sicherlich einiges gefragt

Als Neue/r wirst du anfangs sicherlich einiges gefragt werden und aus meiner Erfahrung sind die Fragen nicht schlimm, sondern zeugen von dem Interesse der Teilnehmer an dir. Falls es doch eine Frage gibt, welche du nicht beantworten willst, sag es einfach, egal ob Dom oder Sub, eine eigene Meinung wird eigentlich überall akzeptiert.

Stammis gibt es fast in jeder größeren Stadt und gefällt dir der erste nicht, gibt es evtl. noch einen zweiten in der Region. Mir ging es damals auch so, der erste den ich besucht habe, war der größte hier am Ort und mich sprachen die Leute nicht wirklich an. Also besuchte ich einige Wochen später einen kleineren in der gleichen Stadt und siehe da, mit jenen Teilnehmern verstand ich mich auf Anhieb sehr gut. Vielleicht ist es wie bei einer Wohnungsbesichtigung, die erste muss nicht die sein, in der man sich in den nächsten Jahren heimisch fühlen wird.

Die meisten Stammis treffen sich einmal im Monat zu einem festen Termin in einer Kneipe, es gibt aber auch andere Stammtische. Ich besuche einen, der zwar einen festen Termin hat (1. Freitag im Monat), aber sonst wenig festgelegt ist. Mal gehen wir essen, mal treffen wir uns privat bei einem von uns und ab und an machen wir auch etwas ganz anderes, wie z.B. einen Bowlingabend.

Vom Alter her liegen wir zwischen 21 und 40 Jahren, sind eine lustige, fast schon familiäre Runde und die meisten von uns sind schon recht lange BDSMler. Was den Stammi etwas ungewöhnlich macht ist, dass BDSM eher ein Randthema ist und einige von uns BDSM gar nicht mehr aktiv ausleben. Jemand, der sich nur über BDSM unterhalten will, würde daher bei uns nicht wirklich glücklich werden, jemand der sich einfach nett über BDSM und auch andere Themen austauschen will, hingegen schon.

Also keine Angst und wenn du nicht weißt, wo es den nächsten Stammi bei dir in der Nähe gibt, dann schau doch mal ins Stammtischverzeichnis.

Redakteur:


Kommentare
Bisher noch keine Kommentare.
Kommentar schreiben: