Liebesbrief

Ein Blick soll mehr als tausend Worte sagen. Meine Blicke sind voll Liebe, Freude und Lust wenn ich in deine Augen blicke. Es wird mir also nicht annähernd möglich sein, das was ich für Dich empfinde in diese Zeilen zu packen. Aber jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt und dieser Brief ist einer von vielen Schritten auf unserem gemeinsamen Weg, und soll Dir einfach nur zeigen, wie besonders Du für mich bist!

Du schenkst mir so viel Freude.

Wenn ich mal wieder im Büro in Arbeit ertrinke, sehe ich Dein Foto an und schon habe ich einen Grund, wieder lächeln zu können, denn irgendwann ist die Arbeit getan und ich bin bei Dir.

Wenn wir diskutieren und Du plötzlich einfach anfängst, mich zu necken.

Wenn wir gemeinsam lachen, aber auch weinen können.

Wenn Du vor mir kniest, Deine Augen verbunden sind und Du zitterst, während ich Dir dein Halsband anlege.

Wenn wir unsere Zukunft planen und sich unsere Ideen gegenseitig bereichern.

Wenn Dein Temperament mich übermannt, es mich manchmal einfach mitreißt und ich Dich an anderer Stelle zügeln muss, so ist es eben, einen Wildfang zu haben.

Dennoch hat jeder seine Freiräume und der Respekt, das Vertrauen und die Loyalität, die uns verbindet, lässt uns erblühen ohne einander zu erdrücken.

Ich muss nicht ständig sagen „ich liebe dich“, dieses Gefühl ist nun schon länger mein Begleiter. Wenn Du nachts neben mir liegst und ich Deinen Nacken küsse, wenn Du aufgeregt bist und ich Deine Hand nehme, wenn Du Kummer hast und ich Dich in meine Arme schließe, wenn ich nach wildem Sex in Dir bleibe, Dir in die Augen schaue und Dich sanft küsse und selbst wenn Du einfach nur in meinen Armen schläfst, dann sage ich Dir ganz ohne Worte ich liebe Dich und ich bin mir sicher, Du hörst diese unausgesprochenen Worte selbst im Schlaf.

Vielleicht bin ich durch Dich wie eine Flamme geworden, mal knistere ich in einem Kamin vor mich hin während wir davor kuscheln, und mal gleicht mein Verlangen nach Dir einem Brand und die Flammen verzehren alles, was sie brauchen. Aber egal wie ich gerade bin, eine Flamme brennt wie ein ewiges Feuer in mir und diese Flamme wird genährt durch unsere Liebe, Lust und Leidenschaft.

Bei unserem Spiel bin ich es, der Dich in Höhen hebt und auffängt, wenn Du fällst. Im Leben bist Du es aber die mich glücklich macht, so schweben lässt und auf die ich mich immer verlassen kann, wenn es einmal doch ein Problem gibt.

Dein(e) Humor, Warmherzigkeit, Lebensfreude, Intellekt, Dein ganz eigener Charme und ja, ich muss es zugeben, auch Dein Körper hatten mich sehr schnell in Deinen Bann gezogen und lassen mich bis heute nicht mehr los. So sehr ich es auch genieße, wenn Du vor mir kniest, ich bin mir sicher, eines Tages werde ich auch einmal zumindest vor Dir knien, denn bei manchen Bräuchen mag ich es ganz klassisch. In dem Fall werde ich hoffentlich zu einem sehr glücklichen Ringträger, wenn Du meine Frage dann mit einem Ja beantworten wirst.

Ohne Dich wäre ich kein Herr und ganz sicher nicht ein so glücklicher Mann wie ich es bin. Bei Dir fühle ich mich komplett angenommen und endlich auch angekommen.

Du bist mein und ich bin Dein und ich wünsche mir, dass dies immer so bleiben wird!

Dein.... (wie immer schreibe ich hier nicht meinen realen Vornamen)


Empfängerin gesucht ;)

Meine Worte an eine Unbekannte. Ich hatte einfach Lust, nach langer Zeit mal wieder einen kurzen Liebesbrief zu schreiben. Da ich als Single keine Empfängerin habe, wurde das Büttenpapier durch den Blog ersetzt. Wie hier zu sehen ist, ja auch dominante Männer können altmodisch sein, Gefühle haben und sie sogar zeigen.



Kommentare:


Sonnenschein1968 schrieb am 26.02.2018


Hallo Herr Gentledom,

habe mich gerade angemeldet, weil ich glaube hier gut aufgehoben zu sein.

Stecke gerade in einem Mega-Gefühlschaos, dass mich total überrennt.
Aber meine Geschichte gehört jetzt nicht hier hin, finde bestimmt einen Bereich dafür.

Habe Ihren Liebesbrief in den letzten Tagen bestimmt schon gefühlte 100 mal gelesen und fand ihn faszinierend, romantisch, berührend und auch ein wenig melancholisch geschrieben, aber wunderschön.

Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie die unbekannte Empfängerin finden, oder schon gefunden haben. (Der Brief ist ja schon aus 2013)

Ganz liebe Grüße

Heike
Neustes Mitglied Ihrer Seite ; )


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Heike,

lieben Dank für deine Wünsche und ich hoffe das Gefühlschaos wird einer Erkenntnis und später einem HappyEnd weichen.

Liebe Grüße

Gentledom

Nicole schrieb am 23.10.2017


Lieber Gentledom,

ich bin durch Zufall auf Deine Internetseite und diesen Blog gestoßen und nach dem Lesen nur weniger Deiner Beiträge bereits Dein Fan :-).

Du hast mich mit Deinen Texten berührt, zum Nachdenken angeregt, ein Lächeln auf mein Gesicht gezaubert und nicht zuletzt mit Deinem Abschied aus dem Blog zu tränen gerührt (was auch dem ein oder anderen Kommentar geschuldet sein mag).

Vielen Dank, dass Du Deinen wunderschönen Liebesbrief an eine Unbekannte veröffentlicht hast und ich so in den Genuss gekommen bin, diesen lesen zu dürfen!

Du hast mir damit gezeigt, dass es doch noch einfühlsame, ehrliche und zu wahren Gefühlen fähige Männer gibt. Danke dafür!

Du scheinst mir ein Mann zu sein, der der Liebe wirklich fähig ist und es verdienen würde, seine Seelengefährtin (sofern noch nicht geschehen) zu finden.

Wenn ich drei Wünsche frei hätte, wäre einer davon, dass Dir das Schicksal Deine Seelengefährtin vorbeischickt :-).

Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute!

Ganz liebe Grüße
Nicole


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Nicole,

das ist wirklich mehr als lieb von dir :)

Liebe Grüße Gentle

nadine85 schrieb am 02.05.2015


Zum weinen schön...

Ein Brief in dem in dem jede Zeile sagt "Ich liebe Dich". Ich finde den Gedanken so einen Brief zu erhalten, der lange vor dem Kennenlernen geschrieben wurde, wunderschön. Denn so weiß sie schlussendlich, dass genau sie deine Erfüllung ist, auf die du schon immer gewartet hast.

lg Nadine


Antwort auf diesen Kommentar

Da werde ich wohl mal eine Mail schicken bei einem so lieben Eintrag :)

Corina schrieb am 23.01.2015


Hallo Mr. Gentle,

man kann echt süchtig nach Deinen Beiträgen werden. Da es ja momentan keine neuen Geschichten/Blogs/Gedichte gibt, bleibe ich immer wieder mal genau hier bei diesem Brief hängen. Ich verschlinge jedes Wort, wie ein Lied, das man immer und immer wieder hört und nicht genug kriegen kann. Okay, jetzt aber mal Butter bei den Fischen. Ich frage mich, warum jemand, der so voller Inbrunst seine Gefühle, Gedanken beschreibt, es nicht fertig bringt, sich in das Herz von einer Lady mit seinen Worten einzubrennen. Okay, Du hast bestimmte Vorstellungen und somit bin ich "aus dem Schneider", ;)) Aaber so extrem sind die ja nun auch nicht, als dass es nicht irgendwo für dich diese Eine für dich gibt. Ich hoffe du hast auch Schwächen. Das Bild von Perfektion kann auch abschreckend wirken. Vielleicht setzt Du mal ne kleine Fußnote versehen mit ein oder zwei netten Schwächen in Deine nächste Partnerschaftsanzeige. Ich wünsche dir eine Lady mit genauso zwei Herzen, wie sie auch in dir schlagen.

Liebe Grüße
Corina
P.S. : Sowas passiert, wenn Du lange nichts mehr Neues von Dir "hören" lässt. Ich hoffe, es war für Deine dominante Ader nicht zu heftig. ;))


Antwort auf diesen Kommentar

Das ist lieb von dir :)

just me1980 schrieb am 14.12.2014


Ui...:-)
Da dachte ich, ich als Fan hätte alles gelesen, aber dein Liebesbrief ist mir irgendwie...durch gerutscht....;-)
Wunderschön geschrieben. Und wenn auch nicht einsam oder gar traurig, auf jeden Fall ein wenig melancholisch. Aber der Gegenpart dazu ist Leidenschaft. Und das, finde ich, macht aus was deine Seite und das, was du hier von dir preis gibst, so wahnsinnig interessant macht.
Wieder einmal Danke! für die Einblicke. Ich wünsche dir so sehr, dass du eine Empfängerin findest....
LG just me1980


Antwort auf diesen Kommentar

Immer gerne und es gibt hier sicher noch einiges zu entdecken ;)

SwissJazz schrieb am 29.09.2013


Einfach schön...

...zu lesen, der Text zergeht wie eine gute Schokolade auf der Zunge ... danke, dass Du das hier teilst.

Auch wenn ich mit meiner Meinung vielleicht nicht die Szene "abhole" - hat BDSM etwas sehr romantisches für mich - und die Mischung zwischen Augenhöhe und Machtgefälle, die du in deinem Liebesbrief beschreibst, konntest du für meinen Begriff nicht besser treffen.

Auch wenn ich mich als Empfängerin nicht zur Verfügung stellen kann ;) - wünsche ich Dir von Herzen, dass du deinen Brief bald an die passende Dame versenden kannst.

Cheers
SwissJazz


Antwort auf diesen Kommentar

Vielen Dank :)

sandra schrieb am 14.09.2013


warum nicht? ??

Wie schön zu sehen , dass es auch als Dom möglich ist, an die wahre Liebe zu glauben und man sich nicht scheut dies der Welt zu zeigen. Und, ob das schnulzig ist oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Liebe kennt keine Grenzen.
Ich wünsche dir viel Erfolg beim Suchen deiner Seelenverwandten und dass du dieses Gefühl dann ein Leben lang mit ihr teilen kannst.

Ich hab irgendwo was über Romance Dominanz gelesen.....
Warum soll es keine Romantik in einer Bdms -Beziehung geben ???

LG


Antwort auf diesen Kommentar

Ich kenne auch keinen Grund warum Liebe+Romantik+Dominanz nicht klappen sollte. Leicht zu finden ist diese aber sicher nicht. Vielen Dank für deine Wünsche und vielleicht schreibe ich irgendwann ja mal von einem Erfolg bei meiner Suche, auch wenn ich in letzter Zeit nicht sehr aktiv auf der Suche war...

Rike schrieb am 14.07.2013


Romantiker

Du triffst da meinen wundern Punkt, ein dominanter Mann mit einem romantischen Herz, da beginne ich zu träumen! Liebe Grüße Rike


Antwort auf diesen Kommentar

Viel Spaß mit den schönen Träumen ;)

Liebe Grüße

Gentledom

Unknown schrieb am 12.07.2013


schmerzhaft schön

Salut Gentledom..

ein schöner Liebesbrief.. und ich dachte immer, ich habe einen Knall.. weil ich regelmäßig Briefe schreibe, die niemals abgeschickt werden :) Ich hoffe, du wirst eine Empfängerin finden, eine, die deine Worte schätzen wird und sie nicht nur liest.. sondern auch fühlt.

Alles gute


Antwort auf diesen Kommentar

Unbekannt bist du mir aber nicht wirklich, dann hättest du einer andere Mailadresse hinterlegen müssen ;) Vielen Dank für deine lieben Wünsche und bis die Tage per Mail oder evtl auch mal wieder im Forumschat Gentledom

Silvia schrieb am 09.07.2013


Wunderschön!

Liebesbriefe, diese kannte ich bisher nur aus Büchern. Deine Zeilen haben mich wirklich sehr berührt. Als ich dann las, dass es zu diesem Brief gar keinen Empfänger gibt, musste ich die ein oder andere Träne wegdrücken. Ich wünsche dir, dass du deine Partnerin findet und ihr beiden sehr glücklich werdet! Warum gibt es im Internet nur so viele Marquise de Camus und so wenig Gentledoms?

Liebe Grüße Silvia


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Silvia,

vielen Dank für deinen lieben Kommentar und die Wünsche!

Liebe Grüße

Gentledom

Marquise de Camus schrieb am 09.07.2013


Muss das wirklich sein?

Wieder so ein weichgespültes Hausfrauen-Soft-SM-Quatsch! Hat Shades of Grey echt noch nicht gereicht? Muss ich hier nun auch noch so einen Mist lesen? Scheiße, was ist mit der Szene nur geschehen?

Marquise de Camus


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Marquise de Camus,

ich nehme an dein Name soll den Marquise de Sade mit dem Philosophen und Literaturnobelpreisträger Albert Camus kreuzen. Ganz ehrlich die Kombination ist für mich sehr unglücklich gewählt. Marquise de Sade war ein kranker Mensch mit menschenverachtenden Ansichten. Selbst wenn ich davon ausgehe seine "SM"-Werke sind rein fiktiv und einfach nur Vorgänger des Sexsplattergenres, vertritt er in seinen philosophischen Werken doch Postionen des Sozialdarwinismus und anderen sehr unsozialen Ansichten. Albert Camus hingegen ist ein Humanist und jemand der Solidarität wie auch der Liebe selbst einen sehr hohen Stellenwert einräumt. Ich kann dir da nur das Werk "Die Pest" empfehlen. In ihr geht es um Revolution, Ausweglosigkeit, Solidarität, Gemeinschaft und Liebe.

Was mit der Szene geschehen ist kann ich dir nicht sagen, ich bin nicht so der Szenegänger.

Dass mein Stil mit dem von Shades of Grey verglichen wird trifft mich ein wenig, ich finde die Bücher toll, denn ich meine sie haben viel für die Akzeptanz von BDSM bewirkt. Der Sprachstil und Inhalt selbst spricht mich aber überhaupt nicht an.

Du musst übrigens gar nichts lesen, ich stehe nicht hinter dir und bedrohe dich mit der Peitsche, oder doch :D

Sei es drum, weiterhin viel Spaß hier aber reinreden was ich schreibe, das lasse ich mir sicher nicht auch nicht von einem Marquise ;)

Plüschweiche Grüße

Gentledom

felidae schrieb am 09.07.2013


Liebe ist meine Rebellion

Gott, ist DAS schön...


Antwort auf diesen Kommentar

Danke kleines Kätzchen ;)

Gesine schrieb am 09.07.2013


Kreative Kontaktanzeige !

Gentledom,

ich dachte zuerst wirklich, dass da ein total glücklicher Mann schreibt, der sich immer noch darüber wundert seine perfekte Frau gefunden zu haben. Dein Abschlusskomentar, lässt dich aber plötzlich einsam fast traurig wirken.

Ich frage mich ja schon länger, ob deine Seite wirklich der Aufklärung und dem Meinungsaustausch dienen soll oder als groß angelegte Kontaktanzeige zu verstehen ist... Vielleicht ist dies deine Antwort *g*

Aber nicht falsch verstehen: Ich stöbere hier immer gerne herum :-)

LG Gesine


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Gesine,

ich glaube wenn die Seite wirklich eine Kontaktanzeige wäre, würde mir mein alter Marketingprof die Ohren gehörig lang ziehen. Das Kontaktformular für meine Suche war fast drei Monate offline und die Reperaturpriorität lag recht weit hinten. Zudem zu wenig Bilder, zu viele kritische Themen und vor allem zu viele ehrliche Einblicke, wie in dem Artikel "Warum ich monogam leben kann". Aber ich spiele immer mal wieder mit dem Gedanken ein drittes Projekt auf die Beine zu stellen, dann kommt vielleicht das Vermittlungskonzept zum Tragen :)

Keine Sorge traurig bin ich derzeit sicher nicht, ich genieße mein Leben, wäre ich traurig könnte ich keinen Liebesbrief verfassen. Ich muss dafür schon in der passenden Stimmung sein. Sommer, gute Laune und viel Spaß, mir war einfach danach und der Brief ging mir sehr leicht von der Hand.

Liebe Grüße

Gentledom

Einen Kommentar schreiben:

Bitte alle Felder ausfüllen!

Die e-mailadresse wird nicht veröffentlicht!
Dein Kommentar wird erst sichtbar nachdem er von einem Moderator freigeschalten wurde!
    Gentledoms-Blog
    .
Die neusten Artikel
     
  •   Bei der Suche die richtigen Fragen stellen
    Ich bin derzeit ohne Partnerin und Sub, da bleibt es nicht aus, auch ... [mehr]
  •   Löcher den Gentledom
    In recht unregelmäßigen Abständen gibt es eine öffentliche Fragerunde, ... [mehr]
  •   Der Subrausch bei den ersten intensiven DS-Erfahrungen
    Es ist kein seltenes Phänomen, welches gerade Subs - teilweise aber ... [mehr]
  •   Reaktionsfetisch
    Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich dieses Wort vor Jahren zum ... [mehr]
  •   Toleranz, Skepsis und was dazwischen liegt beim BDSM
    Als ich folgende Mail erhielt kam mein Gedankenkarussell doch ganz ... [mehr]
Neue Kommentare
     
  •   Fanti schrieb am 02.12.2019
    Hallo Gentledom, wie jetzt, wir Subs sollen Fragen stellen? Seid ihr ... [mehr]
  •   Corina schrieb am 27.11.2019
    Hallo Gentle, du hast da echt den springenden Punkt zum hüpfenden ... [mehr]
  •   Lola schrieb am 17.11.2019
    Hallo Gentle :) Heute beim stöbern auf deine Seite gestoßen und war ... [mehr]
  •   Blanche schrieb am 11.11.2019
    Die Frage wurde doch so gut es eben geht beantwortet, denke ich. Es ... [mehr]
  •   FrecheSchülerin schrieb am 20.10.2019
    In der Hoffnung, eine ausführlichere Antwort zu bekommen, frage ich ... [mehr]