Mein zweites Outing

Nun ist es doch so weit gekommen, ich denke ich werde meinen Eltern irgendwann in den nächsten Wochen reinen Wein einschenken müssen. Ich habe mich verliebt, das ist sicher etwas das sie begrüßen werden aber dieses Mal ist es anders. Sie ist eine wirklich warmherzige, intelligente, humorvolle und kluge Frau und sie ist nicht allein, nein, nicht wie ihr nun denken werdet, sie hat kein Kind, diese Frau gibt es zweimal in meinem Leben.

Ich habe mich nicht in eine, sondern in zwei Frauen verliebt, normalerweise führt das dazu, dass man keine Beziehung hat, denn sich in zwei Frauen zu verlieben, das wird in fast allen Fällen einer Person eben nicht gefallen. Tja ich habe vor Kurzem beiden meine Gefühle gestanden und anstatt mich im hohem Bogen vor die Türe zu setzen wollten beide Frauen wissen, wer denn die andere ist. Im Leben kommt es öfters anders, als man denkt und nun ja wir verbrachten ein Wochenende zu dritt, ganz ohne Sex oder BDSM einfach nur so. Die beiden verstanden sich prima und es knisterte zwischen ihnen.

Meine beiden Frauen haben viel gemein aber sind doch auch sehr unterschiedlich. Die eine ist gerade mal 26 Jahre und bereits Psychologin und dürfte in zwei Jahren ihre Zulassung für eine eigene Praxis haben, die andere ist 28 und hat nach einer Ausbildung mit dem Studium der Medizin begonnen. Beide sind sehr attraktiv, klug, lebensfroh, liebevoll, natürlich kurz alles was ich an einer Frau schätze und wieder ertappe ich mich beim Schreiben selbst bei meinem Weltbild, „was ich an einer Frau schätze“… wenn ich selbst nun schon Probleme damit habe wie wird meine Umwelt darauf reagieren. Mein Freundeskreis ist tolerant, da werden sicher nur dumme Sprüche fallen, wie: „Na, ist dir eine wirklich nicht genug?“ oder „Mädels ihr seid zu zweit, erzieht ihn mal richtig!“ Bei einem Geschäftsessen wird das schon schwerer. Ich bin bei Weitem noch nicht so alt, dass ich der Vater meiner jungen, nein passender wäre wohl jüngeren, Freundin sein könnte und wirklich weit auseinander sind beide vom Alter her ja ebenfalls auch nicht. Ich glaube mit zwei Frauen zu einem gesellschaftlichen oder auch geschäftlichen Anlass zu erscheinen dürfte nicht nur die Tischordnung durcheinanderbringen. Aber mir sind beide Frauen eben gleich wichtig, für mich sind es meine Partnerinnen und ich kann daher nicht sagen ich nehmen immer nur die eine mit und die andere bleibt zu Hause. Das wäre unfair und vor allem feige, denn ich würde nicht zu dem stehen, was ich bin, ein sehr glücklicher Mann.

Wovor ich aber wirklich Schiss habe, ist das Outing bei meinen Eltern. Ich komme aus einem spießigen Elternhaus, meine Mutter hat ihren ersten Freund geheiratet, und ob mein Vater viel Erfahrung vor meiner Mutter gesammelt hat, wage ich mal zu bezweifeln, laut meines Onkels war er eher der schüchterne Typ, welcher sich nur für Sport und später sein Studium interessierte. Wir wollen zusammenziehen, klar mein Vermieter wird komisch schauen aber das interessiert mich weniger. Nur was werden meine Eltern sagen, wenn ich ihnen nun zwei Frauen als meine Freundin vorstelle und das auch noch zur gleichen Zeit. Immerhin sie wollen Enkelkinder, unter diesem Aspekt sollten sie ja eigentlich glücklich sein, zwei Partnerinnen erhöhen die Chance auf Nachkommen doch grundsätzlich beträchtlich (wie man sieht selbst jetzt verliere ich nicht gänzlich meinen Humor, werde dieses Argument aber besser meinen Eltern gegenüber nicht erwähnen). Ich mache mir eher Gedanken ob ich evtl. einen befreundeten Arzt direkt vor dem Haus platziere damit dieser, im Falle eines Herzinfarkts, einschreiten kann, denn zumindest das Herz meiner Mutter ist nicht gerade perfekt eingetaktet und so weit im Studium ist M. noch nicht.

Zurück zu dem eigentlichen Thema, wie zum Teufel bringe ich das meinen Eltern bei. Dass ich auf BDSM stehe, das wissen sie seit ein paar Jahren, für sie war es gelinde gesagt ein Schock, das Einzige was laut meinen Eltern schlimmer ist, wäre Homosexualität (direkt sagten sie das natürlich nicht aber man weiß es, wenn man sie kennt). Auch wenn ich seitdem sehr offen mit meinen Eltern geredet habe, wenn es um solche Themen ging, weiß ich, dass ich bei meiner Mutter niemals das Thema Dreier auch nur anschneiden könnte ohne totales Entsetzen bei ihr zu verursachen. Tja ich bin (zum Glück) immer noch heterosexuell aber meine beiden Frauen sind es nicht und ich habe keine Ahnung wie dieser Punkt bei meinen Eltern ankommen wird, wobei ich denke nach dem ersten Schock werden sie das eh erst einige Zeit später realisieren.

Ja klar es ist vielleicht der Traum vieler Männer aber ich habe mir das ganz sicher nicht ausgesucht, zugegeben ich mochte schon immer Dreier aber damals waren die Strukturen klar, hier meine Freundin und dann unser gemeinsames (menschliches Sex-) Spielzeug und nun? Ich bin bis über beide Ohren in beide verliebt und das wirft einige Fragen auf an die ich vorher niemals gedacht hätte. Eine bezeichnende Szene stammt direkt vom ersten gemeinsamen Abend. Ich lud meine Frauen zum Essen ein und da mein Lieblingslokal etwas außerhalb liegt mussten wir zum Auto greifen. Früher war das einfach, mein Schatz stieg vorne bei mir ein, die Frau, mit der wir den Dreier hatten, hinten, oder aber meine Freundin wollte noch ihren Spaß haben und gesellte sich zu ihr nach hinten um sie ein wenig zu genießen. Tja ich stand also vor dem Wagen und dachte mir nun: „Ähm wer steigt vorne ein?“ Zum Glück war ich damals geistesgegenwärtig und sagte zwinkernd zu ihnen: „Meine Damen ich bin heute Abend ihr Chauffeur, bitte nehmen sie doch hinten Platz, damit Sie sich in Ruhe unterhalten können.“ Tja aber im Alltag will ich persönlich nun nicht entscheiden wer vorne und wer hinten sitzt, das müssen die beiden doch bitte miteinander ausmachen. Ich denke die Antwort auf solche Fragen ergibt sich mit der Zeit und sind nur diese Kleinigkeiten, über die ich früher niemals nachdenken musste.

Gedanken über Gedanken...

So nun freue ich mich erst mal, wir haben alle den Freitag, Samstag und teilweise auch den Sonntagmittag bei unseren Eltern verbracht und werden uns heute Abend sehen, die Eiersuche wird sicher spannend :)

Also wenn jemand mit einer solchen Situation schon Erfahrungen gesammelt hat, so mag er oder sie sich bitte bei mir melden oder einen Kommentar hinterlassen.

April, April! Dies war ein Aprilscherz und dieser ging am 01.04.2013 online, Datum und die ersten beiden Einträge wurden fingiert. Da ich insgesamt mehr als zwanzig Mails, Kommentare und Anrufe erhalten habe werde ich das Thema aber sicher in den nächsten Wochen aufgreifen und ich will mich für die vielen sehr lieben Hilfestellungen bedanken! Noch kein Beitrag hat binnen so kurzer Zeit so viele und so liebe Resonanz erzeugt und ich hoffe niemand nimmt`s mir wirklich übel :)


Kommentare:


Skania schrieb am 02.04.2017


Hoho Gentledom,
auch dieses Jahr hast du mich wieder in den April geschickt, diesen finde ich aber von allen GD Aprilscherzen einfach am besten. Nächstes Jahr wirst du es nicht schaffen mich zu verschaukeln! Und wenn doch, lache ich nachher sicher wieder darüber :D
Schmunzelnde Grüße Skania


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Skania,

schön wenn auch du zu meinen diesjährigen Opfern gehörst :D Meist mache ich alle zwei Jahre einen GD Aprilscherz, also hast du kommendes Jahr gute Chancen "verschont" zu bleiben :) Von den GD Scherzen ist es auch mein liebster und der einzige für den ich mehr als 15 Minuten Zeit investiert habe und vor allem wurde er erst sehr spät enttarnt :D

Sonnige Grüße

Gentledom

Corina schrieb am 12.09.2016


Hallo Mr. Scherzkeks,

ich muss zugeben, als ich von deiner großen Liebe im Doppelpack gelesen habe dachte ich zuerst, ob es sowas überhaupt gibt..Diese besondere Art Liebe für mehr als eine Person zu empfinden. Dann las ich weiter und deine euphorischen Zeilen, wie sehr du es genießt deine Liebe mit diesen beiden Frauen zu teilen, regte meine Gedankengänge zum Umdenken an. Besonders diese Ehrlichkeit gegenüber ihnen und deiner Umwelt rückte diese Beziehung in ein positives Licht. Tja und dann kam ich an den Punkt APRIL, APRIL. :D...

Ganz ehrlich, dass war ein sehr schöner Scherz, den du hier “verbockt“ hast. :))

LG
Corina


Antwort auf diesen Kommentar

Wird das alte Schätzchen also doch wirklich noch ausgegraben :D

Jody schrieb am 01.04.2015


Du Schuft!

Den ganzen Tag bin ich darauf gefasst gewesen verschaukelt zu werden und jetzt wo ich mich in Sicherheit geglaubt habe kommst du.

Natürlich hätte ich mich mit dir über die neue Liebe gefreut. Solange alle Beteiligten damit glücklich sind und niemand darunter leidet ist das doch super!
Leben und leben lassen.

Allerdings bin ich schon ein wenig traurig, dass ich nun die Berichterstattung vom 2.Outing bei deinen Eltern nicht lesen kann. Beim Ersten habe ich Tränen gelacht : )
Das wäre sicher ein weiteres Highlight geworden.

Ich stelle mir gerade vor, wie meine Eltern reagieren würden...

Gerade heute Morgen habe ich einen lustigen Spruch gelesen, den ich bestimmt mal demnächst anbringen werde:

"Ich bin gut erzogen worden. Was danach schiefgegangen ist, weiß ich auch nicht"

In diesem Sinne Viele liebe Grüße

Jody




Antwort auf diesen Kommentar

Wow, da bist du mir nach 2 Jahren noch auf den Leim gegangen, nun bin ich ja doch ein wenig stolz auf mich :D

Jana schrieb am 11.04.2013


Nicht schlecht ...

Hey,
ich schau nur ab und zu vorbei und habe deinen Eintrag erst jetzt gelesen. Ich muss zugeben, dass mir der Mund offen Stand, ich mit dem Kopf geschüttelt habe, vielleicht auch ein klein wenige entsetzt war aber die ganze Zeit dachte: irgendwie passt es.

Am Ende war ich dann doch erleichtert. Zu einem Extrem muss nicht noch ein anderes dazu kommen ;-)

Noch mehr erstaunen mich hier die Kommentare. Ich bin echt baff, dass dieses Lebensmodell so doch öfter und auch funktionierend gelebt wird. Schöne verrückte Welt.

Eine schönen Frühling wünsch ich dir, vielleicht ja wenigstens mit einer Frau :-)
Liebe Grüße!


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Jana,

 

schauen wir mal derzeit bin ich frauenlos, aber so schlimm ist das nicht ;) aber keine Sorge die meisten haben es geglaubt auch wenn sicher wie bei dir einigen der Mund offen stand ;)

 

Liebe Grüße

 

Gentledom

INP schrieb am 02.04.2013


Ich bin auch drauf reingefallen

Hallo Gentledom,

da hast du uns aber wirklich aufs Glatteis geführt. Ich hab's bedenkenlos geglaubt und wollte eigentlich gleich einen Kommentar dazu abgeben und dich beglückwünschen. Das kann ich mir nun sparen, den Kommentar spare ich mir hingegen nicht.

Ich habe eine solche Konstellation erlebt und habe es zwar als sehr anstrengend aber auch als extrem bereichernd für alle Beteiligten empfunden. Meine Subs haben sich enorm entwickelt und das gleiche kann ich von mir behaupten. Nie habe ich soviel über mich selber gelernt wie in dieser Zeit -es kann wahnsinnig pushen. Ich stimme dir jedoch zu, dass das wichtigste dabei die Offenheit und Ehrlichkeit ist. Ohne ist es von vornherein zum Scheitern verurteilt.

Auch wenn ich jetzt "nur noch" eine Sklavin habe, so ist es ein Thema das mich immer noch beschäftigt. Ich freue mich, wenn du das Thema demnächst nochmal aufgreifst und gebe dann gern nochmal meinen Senf dazu.

Gruß
INP


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo INP,so gut wie jeder hat es geglaubt ;) und da ich das Thema durchaus spannend finde werde ich wohl in der kommenden Woche mal etwas dazu schreiben und sicher zeitnah veröffentlichen. Über interessante Kommentare freue ich mich immer :)Liebe GrüßeGentledom

Summer schrieb am 02.04.2013


Ich wusste es ;-)

Hallo Gentle, nun, jetzt kannst du sehen, was dir alles "zugetraut" wird ;-). Ich finde das war ein sehr gelungener Scherz und ich denke, deine Eltern werden erleichtert sein. 2 Schwiegertöchter sind vielleicht doch etwas viel;-). Wie auch immer, alles liebe für dich :-), Summer


Antwort auf diesen Kommentar

Das war auch das was ich gesagt habe, was man mir also alles zutraut :D

Biene schrieb am 01.04.2013


Ich finde es toll

Ich wünsche dir alles erdenklich gute!
Ich stöber ja schon länger hier rum ;) ein dickes Lob noch an deine tolle Seite

Ich finde es toll und bewundernswert das deine zwei Frauen das auch mitmachen!
Vorallem das du direkt mit offenen Karten spielen willst! Hut ab ;)
Deine Eltern werden und müssen es akzeptieren, es ist dein leben....

So genug ;) ich wünsche dir und deinen zwei Frauen
Alles erdenklich gute und das ihr sehr glücklich werdet
Gibt es sowas wie ne dreier Hochzeit? ( ich Denk irgendwie immer weiter **frechgrins** )

Ganz liebe Grüße
Biene


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Biene,

April, April ;) und vielen Dank für das liebe Lob und den netten Kommentar, die Hochzeit muss aber wegen des Aprilscherzes abgesagt werden, sorry ;) wenn ich in einer solchen Situation wäre würde ich genauso handeln und den beiden Frauen reinen Wein einschenken, alles andere wäre nicht mein Stil.

Liebe Grüße

Gentledom

Subito schrieb am 01.04.2013


Liebe ist ein wirres Gemisch ...

Hallo Gentledom,

schmunzelnd habe ich eben deinen Blogeintrag gelesen. Die besten Geschichten schreibt immer noch das Leben - an uns selbst liegt es, wie wir damit umgehen.
Sicherlich wird es viele Situationen geben, die kompliziert wirken, aber ich denke, dass du ein gutes Gespür für gute Lösungen hast.
Meine bessere Hälfte meinte zur Autosituation: Soll er sich doch nach hinten setzen und kutschieren lassen. *gg*

Ob eine solche Dreierbeziehung auf Dauer bestand hat, wird sich schwer sagen lassen, deshalb handel einfach frei nach Grönemeyer:

"Was kümmert dich das Morgen groß? Dies ist dein wohlverdientes Heute ..."

Liebe Grüße

Subito


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Subito,

schön dass ich sogar dich reinlegen konnte ;)

Liebe Grüße gen Süden und ich hoffe du und dein Schatz seid beide genesen

Gentledom

HowBizarr schrieb am 01.04.2013


Eine schöne grosse Herausforderung

Hallo Gentledom
Nein ich habe keine Dreierbeziehungserfahrung. Doch aus meinen jeweiligen langjährigen Beziehungen habe ich gelernt, dass es viel Taktgefühl, Offenheit und Toleranz brauchen wird. Die grösste Gefahr sehe ich indem, dass eine der beiden Frauen sich mit der Zeit vernachlässigt fühlt und damit eine Eifersucht aufsteigen könnte. Wichtig für dich wird es sein, dies früh genug zu erkennen. Ich wünsche euch dreien viel Spass und eine lange Zeit der Harmonie.

Was ich noch sagen wollte, ich bin seit einer Woche auf deine Homepage aufmerksam gemacht worden und muss sagen, Respekt, ich finde wirklich viele Antworten auf meine Fragen.

Freundliche Grüsse
HowBizarr


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo HowBizarr,

vielen Dank für den lieben Kommentar und natürlich auch das Lob, inzwischen habe ich den Beitrag ja als Aprilscherz geoutet.

Liebe Grüße

Gentledom

R schrieb am 01.04.2013


Viel Erfolg!

Hallo Gentledom,

meine Geschwister und ich bin von 3 Eltern (2 Männer und eine Frau) groß gezogen worden und von deren Erzählungen weiß ich, dass deine Situation im Moment nicht gerade einfach ist.
Bei meinen Eltern war es so, dass nur ein Elternpaar nach einer gewissen "Verdauungsphase" das Trio akzeptierte. Eines der anderen hatte gleich zu Anfang gesagt, dass sie nichts mehr mit ihren Sohn zutun haben wollten und die Eltern meiner Mutter wurden später aus unserem Leben "verbannt," weil die mit ihrer passiv-agressiven Art die Atmosphäre vergifteten.

Hoffe das Beste und erwarte das Schlimmste. Meine Eltern sind jetzt beinahe 40 Jahre zusammen. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.

Gruß

R.


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo R,

schön solches zu lesen, ich bin ja jemand der eine stabile Beziehung führen und ankommen will. Wenn es bei deinen Eltern seit 40 Jahren klappt, macht das Mut und alles andere müssen wir einfach mal schauen.

Vielan Dank

Gentledom

Kassiopeia schrieb am 01.04.2013


Es seit dir gegönnt

Es wundert mich sehr, dass dies gerade dir passiert, dass ein so netter Mann aber nicht ewig solo bleibt war mir schon klar ;) Ich wünsche dir für deine Beziehung(en) alles erdenklich Gute!


Antwort auf diesen Kommentar

Danke :)

Master Karlson schrieb am 31.03.2013


So kann es kommen...

Hallo Gentledom,

schön, wenn Mister Sauber nun auch mal ein kleines Problem hat. Ich bin gespannt, wie du dich da rauswinden willst.

Gruß Master Karlson


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Karlson,

um ehrlich zu sein, fühle ich mich nicht schmutzig und rauswinden muss ich mich da sicher nicht. Ich habe bei beiden Frauen mit offenen Karten gespielt, dass die Gesellschaft vielleicht damit ein Problem hat, wenn man eine Dreierbeziehung führt, mag sein, moralisch fühle ich mich aber nicht schuldig denn es ist unsere Entscheidung. Es scheint eher als würde da beim Master ein wenig Neid mitschwingen ;)

Ungewundene Grüße

Gentledom

Anke schrieb am 31.03.2013


Drück die Daumen!

Hallo Gentledom,

ich wünsche dir von Herzen alles Gute, leicht wird das sicher nicht. Aber zumindest kenne ich dich und Marissa und denke auch die dritte Person in eurem Bunde wird so nett wie ihr beiden sein. Also dann ich würde sehr gerne zu einem Tee eingeladen werden, wenn du ein volles Haus hast ;)

Liebe Grüße

Anke


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Anke,

vielen Dank für deine lieben Wünsche und an den Wochenenden sind wir meist bei mir, das sollte also gehen, gesetzt den Fall, weder meine, noch ein Elternteil meiner beiden Frauen steinigt mich vorher ;)

Liebe Grüße

Gentledom

Einen Kommentar schreiben:

Bitte alle Felder ausfüllen!

Die e-mailadresse wird nicht veröffentlicht!
Dein Kommentar wird erst sichtbar nachdem er von einem Moderator freigeschalten wurde!
    Gentledoms-Blog
    .
Die neusten Artikel
     
  •   Bei der Suche die richtigen Fragen stellen
    Ich bin derzeit ohne Partnerin und Sub, da bleibt es nicht aus, auch ... [mehr]
  •   Löcher den Gentledom
    In recht unregelmäßigen Abständen gibt es eine öffentliche Fragerunde, ... [mehr]
  •   Der Subrausch bei den ersten intensiven DS-Erfahrungen
    Es ist kein seltenes Phänomen, welches gerade Subs - teilweise aber ... [mehr]
  •   Reaktionsfetisch
    Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich dieses Wort vor Jahren zum ... [mehr]
  •   Toleranz, Skepsis und was dazwischen liegt beim BDSM
    Als ich folgende Mail erhielt kam mein Gedankenkarussell doch ganz ... [mehr]
Neue Kommentare
     
  •   Fanti schrieb am 02.12.2019
    Hallo Gentledom, wie jetzt, wir Subs sollen Fragen stellen? Seid ihr ... [mehr]
  •   Corina schrieb am 27.11.2019
    Hallo Gentle, du hast da echt den springenden Punkt zum hüpfenden ... [mehr]
  •   Lola schrieb am 17.11.2019
    Hallo Gentle :) Heute beim stöbern auf deine Seite gestoßen und war ... [mehr]
  •   Blanche schrieb am 11.11.2019
    Die Frage wurde doch so gut es eben geht beantwortet, denke ich. Es ... [mehr]
  •   FrecheSchülerin schrieb am 20.10.2019
    In der Hoffnung, eine ausführlichere Antwort zu bekommen, frage ich ... [mehr]