Start und Ziel

Nach 6,5 Jahren und mehr als 200 veröffentlichten Blogartikeln wird dieser Artikel mein letzter als BDSM Blogger sein. Für jene Leser, die schon länger meinen Gedanken folgen, ist es ein Abschied aber es wird in der Zukunft auch jene geben, die mit diesem Blogbeitrag starten. Für diese kann er der Anfang einer Reise werden auf der es vieles zu entdecken gibt.

Ein wirkliches Ziel habe ich mit diesem Blog nie verfolgt. Weder wollte ich etwas damit verkaufen noch mich auf ein Podest stellen. Mir ging es nur darum einen Einblick in die Gedankenwelt eines BDSMlers zu geben, aufzuklären oder auch zum Nachdenken anzuregen und damit meine Lesern auf ihrem Weg ein wenig zu begleiten, so wie sie mich durch den Blog begleitet haben. Inzwischen habe ich jedoch zu allen Themen, die mich im Kontext BDSM reizen etwas geschrieben und zudem nimmt BDSM in meinem Leben keine so zentrale Rolle mehr ein, wie dies in den ersten drei Jahren dieses Blogs sicher der Fall war.

Meine Lust zu Schreiben ist hingegen ungebrochen vorhanden, daher werde ich in Zukunft zu politischen, rechtlichen und sozialen Themen schreiben, dies aber unter meinem eigentlichen und eben nicht dem Künstlernamen. Jene die mich persönlich kennen könnten also weiterhin meine Texte lesen, nur eben ohne die BDSM Note. Den Blog am Leben zu lassen um vielleicht alle vier oder sechs Monate etwas einzustellen, halte ich für wenig zielführend und dies würde ihm auch in keinster Weise gerecht werden.

Es hat mir große Freude bereitet, meine persönliche Sicht so vielen Menschen mitteilen zu können und bevor ich zu dem Resümee und den Credits komme will ich euch daher meine persönlichen Favoriten aus den verschiedenen Bereichen ans Herz legen:

Ansichten
1. BDSM genormt?
2. Gedanken zur Dominanz
3. Gedanken zu BDSM

BDSM
1. BDSM ist...
2. Die drei Formen der Macht
3. Ritual

Beziehung
1. Warum will eine Frau Sklavin sein?
2. Gedanken zur Dominanz
3. Von der Mitschuld der Subs

Fantasien
1. Kleine Fantasie
2. Ausgeliefert
3. Dunkelheit

Privates
1. Elitepartner Profilfragen
2. Frühlingsgefühle
3. Liebesbrief

Satire
1. Der Onlinedomleitfaden
2. Mein zweites Outing
3. TÜV Prüfung

Wer mag, kann seine Favoriten gerne mit einer kleinen Begründung, als Kommentar posten. Ich wäre sehr gespannt zu erfahren, was euch am meisten bewegt oder auch geholfen hat. Wer sich wundert, dass es bei den alten Blogbeiträgen so gut wie keine Kommentare gibt, dies war eine Folge des Umzugs auf das neue System. Zwar konnte wir händisch alle Blogbeiträge in das neue System übertragen, jeden Kommentar so zu übertragen hätte uns aber zu viel Zeit gekostet und war daher leider nicht praktikabel.

Mir selbst hat es viel gebracht, über meine Gedanken zu schreiben. Meine Einstellungen, Kritik und Wünsche für mir unbekannte Personen zu formulieren hat auch mir selbst geholfen, mich selber noch etwas besser kennenzulernen. Das Schreiben für Dritte bedeutet für mich, auf noch gar nicht ausgesprochene Kritik einzugehen und damit eben den eigenen Gedanken und Einstellungen gegenüber eine kritische Position einzunehmen, zu hinterfragen, abzuwägen, mitunter auch umzudenken und so klar zu formulieren, dass auch ein Außenstehender meine Worte sofort verstehen kann. Ich kann nur jedem empfehlen, dies selbst zu probieren und wenn er oder sie meint, hier wäre ein guter Platz für seine Worte, dann richten wir dir gerne einen Blog ein, auf dem Du deine Gedanken mit unseren Besuchern teilen kannst.

Durchaus nicht ganz ohne Rührung ging der letzte Blogbeitrag an mir vorbei, nicht weil dort der Abschied angekündigt wurde, sondern da ich nicht mit so viel Feedback und Interesse gerechnet habe. Nicht nur die reinen Abrufzahlen des Blogs zu sehen sondern durch das Feedback auch das große Interesse an diesem und meiner Person zu erfahren hat mich sehr gefreut und ja, ich fühle mich davon durchaus geschmeichelt.

Bedanken möchte ich mich daher bei all jenen, die mich über die Jahre hinweg durch ihre Kommentare mit neuen Ideen und der nötigen Schreibmotivation versorgt haben und vor allem bei Spätzle, meiner Lektorin, ohne die es hier deutlich weniger Kommatas geben würde und natürlich unserem Pixeldom, ohne den es diese Seite in dieser Form gar nicht geben könnte!

Es war mir eine große Freude für und besonders auch mit euch zu schreiben und ich freue mich weiterhin über euer Feedback und eure Ergänzungen zu dem ein oder anderen Blogartikel.

Alles Liebe Euer

Gentledom


Kommentare:


Grapes schrieb am 11.03.2017


Schade dass es keine weiteren Einträge mehr gibt. Ich lese sehr gerne, was du schreibst! Es ist immer interessant, manchmal kontrovers, aber gibt mir viele Einblicke - edit: hat mir gegeben, denn es kommen keine neuen mehr hinzu :(
Aber es ist immer gut, nach vorne zu sehen, neue Herausforderungen anzugehen. Viel Erfolg dabei! :)

Außerdem bist du eine Inspritation, eventuell selber zu bloggen/mehr zu schreiben. Hab Dank dafür!


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Grapes,

es ist auf jeden Fall eine interessante Erfahrung für andere zu schreiben, also ich kann es nur empfehlen und wenn du dann hier schreiben würdest, hättest du direkt ein paar Leser mehr und wir hoffentlich neuen spannenden Kontent :)

Liebe Grüße

Gentledom

Fräulein S schrieb am 07.03.2017


Deine Zeilen haben mir zweimal sehr geholfen als ich nach einem Beziehungsaus BDSM eigentlich den Rücken kehren wollte. Schön, dass es Menschen wie dich gibt die unaufgeregt darüber schreiben und zudem noch eine Menge Humor besitzen! Für deinen Zukunft meine besten Wünsche Fräulein S


Antwort auf diesen Kommentar

Für mich gehört Humor und BDSM durchaus zusammen :) Wobei ich es weitaus schöner finde, wenn ich auf eben der von dir beschriebenen Weise helfen konnte. Es gibt sie diese guten und netten Doms, wenn du ihn noch nicht gefunden hast dann werde aktiv und schreib selber an, wer abwartet und auf die Aktivität andere hofft bekommt eben meist nur jene ab, die nicht ganz grundlos schon länger auf dem Markt sind oder sehr intensiv suchen :)

Katharina schrieb am 03.03.2017


Lieber Gentedom,
auch ich möchte mich mit ein paar Worten bei dir für deine Arbeit hier bedanken. Für mich hat die von dir geleistete Aufklärungsarbeit Respekt verdient.
Per Zufall bin ich relativ schnell auf der Suche nach Informationen auf deiner Seite gelandet und konnte mich durch informative, unterhaltsame, intelligente und auch humorvolle Texte lesen. Ich bin wirklich beeindruckt, was du da zu stande gebracht hast.
Beim Lesen deiner Texte wurde mir bewusst, dass auch andere, geistig gesunde und sonst auch nicht auf den Kopf gefallene Menschen, auch Bedürfnisse haben, die ich an mir entdeckt hatte und zuvor doch irgendwie erschreckend fand. Du hast mir geholfen, damit zu recht zu kommen, aber auch den Kopf nicht darüber zu verlieren. Danke dafür.
Alles Gute beim anderweitigen Weiter schreiben.
Liebe Grüße
Katharina


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Katharina,

meinen Dank für dein Feedback, ist es doch das was die meisten von uns nichtkommerziellen Schreibern am meisten motiviert :)

Alles Gute für deinen Weg in diesem Bereich

Gentledom

Lysanne schrieb am 02.03.2017


Hallo Gentledom,

ich denke du hinterlässt in der aufgeklärten BDSM Landschaft eine große Lücke, solltest du dich mit der Zeit nicht nur als Blogger zurückziehen. Niemand hatte in der deutschsprachigen Szene bisher eine solche Reichweite und du hast diese sinnvoll eingesetzt. Weder wolltest du Geld verdienen, noch reihenweise Frauen verführen und genau deswegen war und sind deine Botschaften, vor allem, jene die kritisch sind, so wichtig.

Dennoch oder vielleicht, weil ich dir hier so lange gefolgt bin, bin ich sehr neugierig, worüber du in der Zukunft schreiben wirst.

Liebe Grüße

Lysanne


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Lysanne,

ich denke so groß wie die Szene ist und vor allem wenn man bedenkt wie viele sich nicht zur Szene zählen aber dennoch BDSM betreiben, dürfte mein Einfluss gar nicht so groß sein wie du vielleicht denkst. Ich vermute pro Tag werden nur 350 bis 700 BDSMler meinen Blog oder auch anderweitige Artikel wirklich lesen und davon sind die meisten recht treue Leser und meist kommen sie aus Deutschland. Demnach kommen gar nicht so viele Leser jährlich zusammen und in der Schweiz und Österreich können wir noch ein wenig aufholen. Der Großteil der Besucher hier auf der Seite tummelt sich zudem lieber bei den Geschichten und in der Community oder auch dem Forum.

Ich denke so 750.000 bis 2.000.000 Menschen betreiben in Deutschland halbwegs regelmäßig BDSM und wenn ich ganz viel Glück habe, könnte ich davon vielleicht 5-7% erreichen.

Der wichtigste Einflussfaktor ist und bleibt eben die eigene Partnerschaft und das ist gut so :) Sich darüber hinaus zu informieren ist aber ein guter Weg und dabei sollte das Projekt von Anfang an jeden der es will unterstützen.

Und ich äußere mich ja weiterhin, morgen habe ich ein Interview mit einer Redakteurin vom Vice Magazin, also ich habe sicher jenen die es interessiert noch einiges zu sagen, nur eben nicht mehr als BDSM-Blogger :)

Vielen Dank für deine lieben Worte!

Gentledom

Ha! Fraggin' Ha! schrieb am 01.03.2017


Lieber Herr Gentledom,

ja schade, dann haben wir uns ja knapp verpasst!

Aber freundlicherweise waren Sie ja so aufmerksam, hier eine wirklich informative und unterhaltsame Seite zu hinterlassen, die einem Neuling wie mir im Gegensatz zu anderen Seiten (Die Dinge, die ich gesehen habe. Die Meinungen, die ich las. Ugh.) nicht entsetzt die Augenbrauen unter die Haarlinie wandern lassen. Danke dafür. Wirklich und aufrichtig: Merci!

Während Ihre Reise hier nun zu Ende scheint, könnte sie für mich beginnen. Ich weiß nur noch nicht so recht, ob nun mit dem Kopf, den Füßen oder dem Herzen voran, aber das wird schon. :-)

So und nun muss ich mich hier mal anmelden.

Viele Grüße und alles Gute!


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo liebe Dame :)

wirklich verpasst haben wir uns ja nicht wirklich denn aus der Welt bin ich ja sicher nicht. Schön wenn es dir hier gefällt und wie das mit deiner Reise wird das kann man nie wissen, ich hoffe spannend, aufschlussreich und vor allem schön :) Wenn du dich in der Com anmeldest kannst du ja mal bei mir im Profil anklopfen ;)

Habe hier viel Spaß

Gentledom

Markus schrieb am 27.02.2017


Hallo Gentledom!

Da sich bisher nur devote Frauen zu Wort gemeldet haben, will ich Dir auch mein Feedback geben. Für mich als Dom hat mir dieser Blog bei meiner Selbstfindung sehr geholfen und zusätzlich die ein oder andere Anregung geliefert. Dafür will ich mich bei dir bedanken von Herzen bedanken!

Gruß vom Markus


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Markus,

ja die Damenwelt ist meist recht aktiv bei den Kommentaren, umso schöner auch mal ein Feedback von einem Mann zu erhalten. Ich wünsche dir noch ganz vie anregende und schöne Momente mit der oder den Subs mit denen du diese Passion teilst.

Beste Grüße

Gentledom

Kleines Geheimnis schrieb am 27.02.2017


Von mir einfach ein Danke für deine Artikel! Sie haben mir immer wieder sehr geholfen.


Antwort auf diesen Kommentar

Hab Dank für deine Zeilen :)

vollmond schrieb am 26.02.2017


Hallo Gentledom,

Abschied, Ende alles Worte die negative Assoziationen auslösen. Dabei sind diese Gedanken völlig fehl am Platz.
Du schreibst weiter zu Themen, die dir jetzt wichtiger sind und wahrscheinlich eine zentrale Rolle in deinem momentanen Leben spielen.
Jeder, der bei seiner Recherche zum Thema BDSM über deinen Blog stolpert, findet informative, lesenswerte, lustige, persönliche und zum Nachdenken anregende Texte, die immer ohne den erhobenen Zeigefinger ausgekommen sind.
Allein die letzte Frage, die in deinem vorletzten Blogeintrag an dich gerichtet wurde, sagt eine Menge darüber aus, was du mit deinem Blog, dieser Seite und dem Forum alles erreicht hast.

Einer meiner Lieblingstexte ist neben den bereits erwähnten “Ich will dich küssen“.
Dieser Text sagt mit wenigen Worten alles aus.

Dir alles Liebe und Gute


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Vollmond,

ja ich nehme solche Kommentare auch eher als Kompliment, wobei sie sicher ganz anders gemeint sind. Dennoch machen mir solche Leute meist weniger Sorgen als jene die sich passend ausdrücken und manipulieren können. DummDoms wird es immer geben und inzwischen glaube ich sogar, dass es Subs gibt die genau so etwas wollen (wobei sie jedes Mal geschädigt aus solch einer Beziehung rauskommen). Aber das soll hier nicht unser Thema sein :)

Schön, dass meine persönlichen Texte, bzw kleinen Gedichte so gut ankommen, ich hatte immer das Gefühl ein guter Erzähler zu sein, für einen Poeten halte ich mich aber eigentlich so gar nicht.

Liebe Grüße

Gentledom

Leserin schrieb am 26.02.2017


Blogs begleiten einen meist nicht lange. Entweder der Blogger beendet es oder die eigenen Interessen verschieben sich. Hier bei dir habe ich gut fünf Jahre lang immer wieder gelesen, für mich und sicher auch viele Internetnutzer ist das eine gefühlte Ewigkeit. Von mir vielen Dank und meinen großen Respekt für deine Worte. Sie haben mich berührt und zum lachen oder auch nachdenken gebracht. Solltest du ähnlich gut über das aktuelle Zeitgeschehen schreiben, dürfte dir eine große und treue Leserschaft gewiss sein.

Ich hoffe ich werde dich finden und vielleicht sogar wiedererkennen ;-)


Antwort auf diesen Kommentar

Und ich bedanke mich ganz herzlich für deine lieben Worte :)

Mary2 schrieb am 26.02.2017


Hallo Gentledom.
Ohne deine Seite hätte ich mich wahrscheinlich gar nicht in die Welt des BDSM gewagt. Ich musste erst auf vielen Schundseiten landen, ehe ich hier ankam. Mittlerweile hast du mir mit dieser Seite sogar zu einer wunderbaren Beziehung verholfen und im Vorhinein konnten mir durch deine Beiträge auch viele Ängste und Unsicherheiten genommen werden. Danke dafür!

Liebe Grüße


Antwort auf diesen Kommentar

Schön wenn bei dir alles so gut geklappt hat und ich einen positiven Einfluss darauf haben konnte. Wenn ihr euch in der Com kennengelernt habt, wäre ein kleiner Bericht toll, wir wollten schon lange mal den Bereich Erfolgsgeschichten mit ein wenig mehr Leben füllen :)

N schrieb am 26.02.2017


Bin ich selbst doch erst seit Kurzem dabei, habe ich doch jeden einzelnen Blogbeitrag verschlungen.
Auch ich kann mich nicht entscheiden, welcher mir am besten gefällt.
Jeder Einzelne ist lesenswert und hat mich dazu angeregt nachzudenken und mich auch selbst zu hinterfragen!
Danke für deine Hilfe und Offenheit..

Es ist nicht nur der Abschied von einem Blog sondern wie der Abschied von einem Freund.

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute weiterhin und ich freue mich auf weitere Berichte von dir, wenn auch zu anderen Themen.

Alles Liebe
N.


Antwort auf diesen Kommentar

Worte die wirklich schön gewählt sind und mir sehr schmeicheln!

Bitzy schrieb am 26.02.2017


Hallo Gentledom,

über deine Seite bin ich erst wirklich zum BDSM gekommen und habe auch durch deine Worte den Mut fassen können mich darauf einzulassen. Dein Blog hat mir dabei oft geholfen und es ist sehr schade, dass du nicht mehr über BDSM schreiben wirst.

Meine Lieblingsblogbeiträge sind "Warum ich monogam leben kann", "Warum will eine Frau Sklavin sein" und "Unser Sklavenvertrag". Die Artikel haben mich berührt und meine Sichtweise verändert, daher dafür meinen besonderen Dank!

Liebe Grüße

Bitzy


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Bitzy,

schön, dass auch dir meine eher persönlichen Beiträge am besten gefallen haben und vor allem tut es immer gut zu erfahren, dass man anderen mit seinen Worten wirklich helfen konnte.

Ich wünsche dir für deinen Weg ganz viele schöne Stunden und genieß dein BDSM in vollen Zügen ;)

Liebe Grüße

Gentledom

Corina schrieb am 25.02.2017


Hallo Mr. Gentle,

hm, also du möchtest wissen, welche Beiträge man von dir am liebsten hat?Puh, es gibt so Einige. Die alle aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Die Mischung machte es. Mal besinnlich, dann wieder lustig, informativ, und auch Beiträge die zur Diskussion oder einfach zum Nach- und eventuell Umdenken anregten. Ich mochte die Einblicke (auch wenn ich nicht immer deiner Meinung war/bin), die du uns hier gegeben hast, ohne einen Seelenstriptease hinzulegen.

Allerdings gibt es einen Beitrag, der für mich einen besonderen Platz eingenommen hat. Der Liebesbrief. Ich verrate dir auch warum. Ich hatte mich damals noch nicht angemeldet und bin als Gast auf deine Seite gekommen. Ich entdeckte diese berührenden Zeilen und habe damals gar nicht richtig registriert, dass sie von dir waren. Ich las die Worte und sie berührten mich von diesem mir unbekannten Schreiber. Dieser Beitrag war der Grund, warum ich mich hier angemeldet habe. Bei all den teilweise für mich als Anfänger "verstörenden" Infos bezüglich BDSM im Net, fühlte ich mich auf einmal hier gut aufgehoben. Ich dachte mir, wenn es hier Menschen mit nur halb so viel Einfühlungsvermögen, wie von diesem Schreiber, gibt, dann kann es nur ein guter Start sein, sich hier anzumelden und in Kontakt mit anderen zu treten. Und ich hatte recht. Ich habe durch diese Anmeldung viele "nette liebe Böse" kennengelernt.

Also, vielen Dank, dass du diese persönlichen Zeilen mit uns geteilt hast. :)) Ich werde mir das ein oder andere "Schätzchen" noch mal durchlesen. Schließlich ist es spannend, etwas nach langer Zeit wieder hervor zu kramen. Es kann einem beim zweiten Mal lesen, so manch neue Sicht servieren. ;)

Jedenfalls danke ich dir hier für das Schmunzeln, Grübeln, Lächeln, Träumen. Danke auch an Spätzle, die Queen der Kommata und pixeldom, für diese zündende Idee.

Ich freue mich auf weitere Gedankengänge außerhalb Gentledom. :))

Liebe Grüße

Corina


Antwort auf diesen Kommentar

Hallo Corina,

wie immer bist du eine Schmeichlerin ;) Ich bin mir gerade nicht mal sicher ob ich den Liebesbrief zuerst hier oder zuerst woanders auf der Seite veröffentlicht habe. Inzwischen dürften es um die 15 Geschichten/Artikel/Texte sein die ich hier unter anderem Namen oder anonym gepostet habe, weil ich finde, dass die Leute nicht alles von mir wissen müssen :D Aber egal wie der Liebesbrief hat auf jeden Fall seinen Weg in diesen Blog gefunden und du bist sicher nicht die einzige Person die bei diesen Zeilen länger hängengeblieben ist :)

Also dann genieß das Wochenende und bei schlechtem Wetter kann man immer gut backen :)

Liebe Grüße

Gentledom

Einen Kommentar schreiben:

Bitte alle Felder ausfüllen!

Die e-mailadresse wird nicht veröffentlicht!
Dein Kommentar wird erst sichtbar nachdem er von einem Moderator freigeschalten wurde!
    Gentledoms-Blog
    .
Die neusten Artikel
     
  •   Start und Ziel
    Nach 6,5 Jahren und mehr als 200 veröffentlichten Blogartikeln wird ... [mehr]
  •   Persönliche Fragen und Antworten
    Bevor ich mich daran setze ein Resümee mit den hoffentlich passenden ... [mehr]
  •   Das erste Mal als Sub, der kleine Ratgeber
    So viel Neugier und was nun? Wenn die Entscheidung gefallen ist, dass ... [mehr]
  •   Sind Tabulisten beim Kennenlernen wirklich sinnvoll?
    Lernen sich Dom und Sub kennen, wird sehr oft vom dominanten Part eine ... [mehr]
  •   Warum viele Subs nicht gern geleckt werden
    Je nachdem welche Studie man zu rate zieht, erhält man Ergebnisse ... [mehr]
Neue Kommentare
     
  •   Cloe schrieb am 21.03.2017
    Sei gegrüßt Gentledom, Deine Ansichten lassen einen noch mehr über ... [mehr]
  •   doggy54 schrieb am 14.03.2017
    Guter Vertrag An alles wurde gedacht doggyonfloor hab deinen ... [mehr]
  •   Grapes schrieb am 11.03.2017
    Schade dass es keine weiteren Einträge mehr gibt. Ich lese sehr gerne, ... [mehr]
  •   Fräulein S schrieb am 07.03.2017
    Deine Zeilen haben mir zweimal sehr geholfen als ich nach einem ... [mehr]
  •   Katharina schrieb am 03.03.2017
    Lieber Gentedom, auch ich möchte mich mit ein paar Worten bei dir für ... [mehr]